Freitag, 25. März 2011

Neuzugänge #3

Da ich nun keine Bücher mehr da hatte, die ich fürs Studium lesen muss, bin ich vorhin kurz zum Buchhandel und habe mir ein neues Buch geholt.
Leider, leider war ich nicht da, als heute mein Paket von Bücher.de kam. *sniff* Es steht unten bei meinen Vermietern. Ich kann es sogar SEHEN!!! Aber komm vor Montag wohl nicht dran.

Nun aber zum Neuzugang, der schon bei mir ist:

Kurzbeschreibung nach Amazon:

"Die Auseinandersetzung mit den Ursachen des Terrorismus hat noch lange nicht begonnen, es wird nicht weiterführen und weiterhelfen, es beim bloßen Abscheu bewenden zu lassen. Die Lektüre der "Reise" wäre ein Anfang... Vesper hat die meisten von der Szene gekannt, nennt sie, referiert über sie... Es gibt in der "Reise" Partien, die auch literarischen Rang haben, über das Autobiograph-Authentische hinaus Beobachtungen, Analysen, Schilderungen, kaum erkennbar schon ins Desperate gekippte Darstellungen dieser heilen Welt, dieses Backen, Kochen, Ernten, Essen, diese Feste und Feuer... Es gibt in Vespers "Reise" nicht nur das Ausgeflippte, es gibt auch Augenblicke, wo er seinen Sohn als die 'kleine Sonne' bezeichnet... Das Private an Vespers Reise ist nur scheinbar privat, und noch seine Egomanie ist nicht nur auf ihn selbst bezogen, es hat ihm etwas gefehlt, dass ihm keiner gegeben hat oder geben konnte, aber wer hat da verweigert, bevor Vesper selber in die totale Verweigerung verfiel?... Nein, 'wohltuend' ist diese Lektüre nicht, notwendig ist sie, wichtig" (Heinrich Böll)

Es sind über 500 Seiten zu lesen und ich kann mir noch gar nicht vorstellen, was mich nun erwaretet. Die Bücher von Meckel (Rezension folgt noch) waren schon ziemlich harte Kost, ob es hier auch so wird?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)