Dienstag, 10. Mai 2011

[Kurzreview] Jack Kerouac - Lebendiger Buddha

Autor: Jack Kerouac
Titel: Lebendiger Buddha
Originaltitel: Wake up. A Life of the Buddha
Seiten: 175
Verlag: Insel Verlag
Veröffentlichung: 14. März 2011
ISBN: 978-3458357063
Preis: 8,95 Euro

Klappentext: Die neu entdeckte Biographie von Jack Kerouac über den historischen Buddha, Siddhartha Gautama, und den Weg zur Erleuchtung. In den 50er Jahren entdeckte Jack Kerouac seine Faszination für den Buddhismus. Diese spirituelle Erweckung fand ihre literarische Form in Lebendiger Buddha. Mit großer poetischer Ausdruckskraft erzählt er nicht nur das Leben des Siddhartha Gautama, sondern schreibt gleichzeitig eine Einführung in die buddhistische Lehre. Lebendiger Buddha ist das amerikanische Pendant zu Hermann Hesses Siddhartha.

Kurzreview:
Dies ist sicherlich kein Buch, das man innerhalb weniger Stunden liest, beiseitelegt und dann vergisst. Anhand der Lebensgesichte des historischen Buddhas erklärt uns Jack Kerouac indirekt sein Verständnis der Lehre des Buddhismus.
Nach einer Einführung, die mehr über den Autor und seine Sichtweise erzählt, schließt sich eben jene Erzählung an. Die Sprache könnte direkt selbst dem Kanon der Lehre entsprungen sein und ist dementsprechend nicht ohne Weiteres zu verstehen.
Es gibt keine Kapiteleinteilungen und nicht einmal größere Absätze, die Sinnabschnitte kennzeichnen würden, das hat mir das Lesen etwas erschwert, da man nie genau weiß, wo man nun am besten eine Pause machen könnte.
Aber am Ende hat man vieles Gelesen und vieles Verstanden, was einem zum Nachdenken anregt. Nachdenken über das Leben an sich, über sein eigenes Leben und über sein eigenes Streben. Wo will ich am Ende hin und warum?
Es lohnt sich auf jeden Fall sich mit diesen Fragen zu beschäftigen und das Buch gibt einen guten Anreiz dazu.


Über den Autor: Jack Kerouac lebte von 1922 bis 1969. Er war Schriftsteller und der wichtigste Vertreter der Beat Generation, deren Name er geprägt hat. „On The Road“ war Kerouacs Durchbruch und Höhepunkt seiner Karriere.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)