Mittwoch, 25. Mai 2011

[Umfrage] Hörbuch bei Audible - ihr stimmt ab!

Obwohl es leider bezüglich Audible von Euch nicht so viel Rückmeldung gab, wie ich mir erhofft hatte, habe ich beschlossen, mich dort anzumelden, sobald ich "Wer Wind sät" beendet habe.
Nun ist jedoch die Frage bei der großen Auswahl: Welches Hörbuch soll ich als nächstes hören?

Ich habe mir mal vier in den engeren Kreis gestellt:

Juliet Marillier - Die Tochter der Wälder
Kurzbeschreibung (nach Audible):
Irland im 9. Jahrhunderts nach Christi: Keltische Stammesfürsten verteidigen ihr Land gegen den Ansturm der Briten. Die junge Sorcha ist das siebte Kind und die einzige Tochter eines solchen Fürsten. Da ihr gestrenger Vater kaum einen anderen Gedanken kennt als den Krieg, wächst das mutterlose Mädchen frei und wild in den Wäldern Irlands auf, einzig umsorgt und beschützt von ihren sechs älteren Brüdern. Diese Freiheit findet ein jähes Ende, als ihr Vater sich neu vermählt. Die unheimliche Schwiegermutter hat bald mit Hilfe von Magie und weiblicher List den gesamten Haushalt unter ihre Kontrolle gebracht, und als die Geschwister versuchen sich aufzulehnen, verwandelt sie die sechs Brüder in Schwäne. Sorchas einzige Chance, den Bann zu lösen ist mit einem furchtbaren Opfer verbunden. Damit nicht genug, sie wird vom Feind gefangen genommen und nach Britannien verschleppt. Allein in der Fremde, ringt sie weiter um die Vollendung ihrer furchtbaren Aufgabe ohne zu ahnen, dass ihr eine noch schwerere Prüfung bevorsteht.

Bernd Periples - Tarean 1 Sohn des Fluchbringers
Kurzbeschreibung (nach Audible): Sechzehn Jahre sind vergangen, seit die freien Reiche vom Heer des Hexenmeisters Calvas überrannt wurden - und bis heute gilt Ritter Anreon von Agialon als Fluchbringer, weil er dem Bösen ungewollt zum Sieg verhalf. Doch sein Sohn Tarean, der in der Nacht der großen Schlacht geboren wurde, wünscht sich nichts sehnlicher, als den Namen des verstorbenen Vaters reinzuwaschen. Mit dem magischen Schwert Esdurial, dem Irrlicht Moosbeere, der Albin Auril und dem Werbären Bromm bricht er auf, um das Land von der Herrschaft des grausamen Usurpators zu befreien... 

Cornelia Funke - Drachenreiter
Kurzbeschreibung (nach Audible): "Kehrt zurück zum Saum des Himmels", so ermahnt Schieferbart, der alte Silberdrache, die Jüngeren seiner Sippe, denn die Menschen machen den Drachen das Tal streitig. Lung, der junge Drache, ein pfiffiges Koboldmädchen und ein Waisenjunge machen sich auf die Suche nach diesem besonderen Ort im Gebirge des Himalajas.  


 

Ken Follett - Die Tore der Welt 
Kurzbeschreibung (nach Audible): England im Jahre 1327. Es ist der Tag nach Allerheiligen. In der Stadt Kingsbridge trifft sich im Schatten der Kathedrale das Volk. Vier Kinder flüchten vor dem Trubel in den nahe gelegenen Wald. Dort werden sie Zeugen eines Kampfes und eines tödlichen Geheimnisses.
Merthin, ein Nachfahre von Jack Builder, dem Erbauer der Kathedrale, hat dessen Genie und rebellische Natur geerbt. Sein starker Bruder Ralph strebt den Aufstieg in die Ritterschaft an. Caris, Tochter eines Wollhändlers, hat den Traum, Arzt zu werden. Gwenda, Kind eines Taglöhners, will nur ihrer Liebe folgen. Und da ist noch Godwyn, Caris' Vetter, ein junger Mönch, der entschlossen ist, Prior von Kingsbridge zu werden. Koste es, was es wolle. 

Nur "Drachenreiter" von Cornelia Funke kenne ich schon als Buch. Ich habe es vor einigen Jahren gelesen (7 oder 8) und es hat mir damals sehr, sehr gut gefallen. Leider ist das Buch verschwunden und ich kann mich an viele Details der Geschichte nicht mehr erinnern.
"Die Tore der Welt" als Nachfolger von "Die Säulen der Erde" steht auch schon länger auf meinem Wunschzettel.
Über "Die Tochter der Wälder" hört man in den letzten Wochen und Monaten ja sehr viel Gutes und auch mich hat es neugierig gemacht.  
Bernd Periples kann mich derzeit mit seiner "Magierdämmerung"-Trilogie überzeugen und daher würde ich auch gerne seine Geschichte "Tarean" kennen lernen.
Alle vier Hörbücher sind ungekürzt...

Ihr seht: mir fällt die Entscheidung schwer. Also stimmt doch einfach ihr ab! Rechts in der Leiste könnt ihr für das Hörbuch stimmen, das ihr am besten findet oder über das ihr gerne eine Rezension hättet.
Über einen zusätzlichen Kommentar mit Begründung würde ich mich freuen, aber ist natürlich kein Muss. ;-)

Kommentare:

  1. Hi Asaviel!

    Da ich keine Hörbücher höre, kann ich dazu gar nichts sagen. Mich würde aber dennoch interessieren, wie der erste Tarean so als Hörbuch ist (das Buch fand ich toll).

    Was mich noch interessieren würde. Liest du Bücher, die du gehört hast, auch noch oder eher nicht?

    LG, nia

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, also ich denke ich würde mich für Ken Follet entscheiden :) Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen/hören!

    LG Izzie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Asaviel!

    Nachdem ich keins der (Hör-)Bücher kenne, hab ich mal spontan für "Drachenreiter" abgestimmt, da ich die Geschichten von Cornelia Funke gern mag. :)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hi^^
    Die Auswahl ist nicht leicht.. Ich habe noch keines der Bücher gehört und auch die Sprecher, bis auf Oliver Siebeck, kenne ich nicht.
    Da ich aber grundsätzlich weibliche Sprecher nicht so toll finde (keine Ahnung warum) schiebe ich "Die Tochter der Wälder" schonmal nach hinten. Vom "Drachenreiter" gefällt mir der Sprecher gar nicht und ich fand schon die "Säulen der Erde" sehr ermüdend. Bleibt Tarean. Oliver Siebeck liebe ich sowieso seit der Gezeitensternsaga^^
    Außerdem gibts von Tarean einige Teile und nach sowas suche ich bei Audible immer. Also möchte ich tierisch gerne eine Rezension dazu lesen^^
    Lg^^

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Asaviel,
    also "Die Tore der Welt" lese ich bald. Da freu ich mich schon drauf. Aber ein 1300 Werk als Hörbuch? Da kann es noch so toll sein (und der Vorgänger Säulen der Erde war klasse!), aber das ist wirklich lang. Dann lieber selbst lesen, oder?
    Würde mich für Drachenreiter entscheiden.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  6. Hui...

    schön, dass so viele an der Abstimmung mitmachen.
    Derzeit liegt Tarean ja weit vorne. Bin mal gespannt. Bis Samstag habt ihr ja noch Zeit. ;-)

    @Nia

    Nein... wenn die Hörbücher ungekürzt sind, dann lese ich das Buch in der Regel nicht noch einmal.

    @Damaris & Sabine
    Hm, dann hat aber einer von euch beiden nichts bei der Abstimmung geklickt oder?

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  7. Huhu

    Mhh, mich würde deine Meinung zu "Die Tochter der Wälder" interessieren.

    Ich selber mag Hörbücher nicht sonderlich. Habe es schon paar mal probiert, aber immer die Lust am weiterhören verloren.

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  8. @Sumpflicht

    Ich höre ganz gerne Hörbuch, insbesondere wenn ich im Haushalt beschäftigt bin oder auch wenn ich irgendwie unterwegs bin und dabei nicht lesen kann...

    Leider habe ich festgestellt, dass mein mp3-Player nicht mit Audible kompatibel ist... mal sehen, ob mein Freund das irgendwie hinbekommt, sonst muss nen neuer mp3-Player her oder so. ;-)

    Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Asaviel,
    vielleicht müssen die Formate umgewandelt werden? MP4 in MP3? Hatte das beim Ipod auch öfter mal. Da gibt's kostenlose Converter.

    Ales klar. Würde ja auch echt viel Zeit kosten.

    LG und schönen Tag, nia

    AntwortenLöschen
  10. @Nia
    Also... das ist alles ziemlich kompliziert. ;-) Audible hat sein eigenes Dateiformat (*.aa oder *.aax). Diese können nicht oder nur sehr schwer in mp3 umgewandelt werden (Kopierschutz), man kann aber viele mp3-Player so einstellen, dass sie die Audible-Dateien abspielen können... nur eben meinen nicht. ;-)
    Trotzdem danke für den Tipp. ^^

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)