Dienstag, 26. Juli 2011

[Ich] Ganz stolz

Mein Lesetempo und Konsum ist im Ganzen in den letzten Wochen ziemlich zurückgegangen. Ich lese immer noch, aber bei weitem nicht so viel wie von März bin Juni. Das ist eventuell dem ein oder anderen aufgefallen. Ich hatte es ja auch schon angesprochen. ;-)
Jetzt stellt sich die Frage: Was macht die Asaviel in der ganzen freien Zeit?
Nun ja, zum einen ist da gar nicht sooo viel Zeit aufgrund von Klausuren, mehr Sport, arbeiten und so weiter. 

Zum anderen: Ich hab die Handarbeit wieder für mich entdeckt und vor wenigen Tagen angefangen zu stricken. Bisher reichten meine Künste kaum über rechte Maschen hinaus. Entstanden sind also vorher einige Schals stur rechts (hin und rück) gestrickt. Naja, kein großes Kunststück. ;-)

Das reicht mir jetzt aber nicht mehr und ganz stolz kann ich nun mein erstes Tuch präsentieren:
Die Lichtverhältnisse sind etwas bescheiden auf dem Bild, weil es draußen schon dunkel ist. ;-) Es ist ein Frangiflutti. Die Anleitung gibts kostenlos im Netz. Und ich bin ganz stolz, dass ich das geschafft habe. 
Im Nachhinein gefällt mir die Farbe nicht so gut, weil ich es mir mehr grünlich vorgestellt habe als ich das Knäuel in der Hand hatte, aber trotzdem: DAS habe ich gemacht. *grins*

Derzeit arbeite ich jetzt noch an einem Top in einem kräftigen Beere-Ton.

So, nachdem ich meine Freude mit euch geteilt habe, meine Frage: Interessiert euch das? Ich wäre froh über Kommentare dazu.
Soll ich ruhig hier auf diesem Blog auch von meiner Strickerei berichten? Gehört das hier nicht hin? Sollte es dafür lieber einen eigenen Blog geben? Oder interessiert es euch so wenig, dass ich das einfach im Ganzen für mich behalten soll?
Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt und nehme euch natürlich nichts übel. Seid bitte ehrlich!

Viele Grüße
Asaviel

Kommentare:

  1. Immer her damit :D Ich halte ja mit meinen neu entdeckten kreativen Leidenschaften auch nicht hinter dem Berg und freue mich, wenn es anderen auch so geht. Außerdem bekommt man so vielleicht ein paar Tipps und Ideen für die nächsten Kreationen ;) Manchmal habe ich nämlich große Lust zum Häkeln/Stricken etc. und weiß einfach nicht, WAS ich machen soll. Schals habe ich nämlich mittlerweile mehr als genug :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, wenn du daran Spaß hast, solltest du auch darüber berichten. Und das mMn auch gerne hier. Sicher, BUCHblog und so. Aber hey, wir alle schreiben hin und wieder auch über andere Dinge und für jedes Hobby einen eigenen Blog zu eröffnen führt meistens wohl eher dazu, dass einige davon dann ziemlich vereinsamen.
    Also ich würde gerne HIER mehr darüber lesen.

    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das auch völlig o.k. dem nachzugehen, woran man Spaß hat.
    Bei mir ist das ähnlich, im Moment überwiegt halt das Lesen bei mir, aber es kommen sicherlich auch wieder andere Zeiten.
    Für meine anderen Hobbies habe ich ja einen separaten Blog, nur um die ganzen Sachen zu trennen. Kannst ja mal schauen.
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @Sabine

    Ja, das ist eben die Überlegung nen zweiten Blog zu machen, der dann mehr Alltag orientiert ist: Stricken, Kochen (also schöne Rezepte vorstellen), Bilder (wenn es schöne Bilder gibt ;-) ), eventuell Produktvorstellungen. Die Frage ist, ob ich das zeitlich machen will. Denn bloggen braucht ja auch einiges an Zeit... hm...
    Hier hin und wieder von erfolgreichen Strickprojekten zu berichten, würde mich vorerst wohl besser gefallen.

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie cool- du bist ja richtig kreativ und handwerklich begabt!!! Freue mich jetzt schon auf das Bild zu deinem Top!!!! :) Das Tuch ist echt hünsch geworden :) Ich wünschte ich könnte auch so was! :) Toll!

    Und ich bin ja soooo auf deine Rezi zu Maddie gespannt! :)

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)