Montag, 4. Juli 2011

[Rezension] George R.R. Martin: Zeit der Krähen **(*)

Autor: George R. R. Martin        
Titel: Das Lied von Eis und Feuer 6 – Zeit der Krähen
Originaltitel: A Fest of Crows
Reihe: Das Lied von Eis und Feuer
1. Die Herren von Winterfell
2. Das Erbe von Winterfell
3. Der Thron der Sieben Königreiche
4. Die Saat des goldenen Löwen
5. Sturm der Schwerter
6. Die Königin der Drachen
7. Zeit der Krähen
8. Die dunkle Königin
- Weitere Bände sind in Vorbereitung
Genre: High-Fantasy
Seiten: 497
Verlag: Blanvalet
Veröffentlichung: 1. Juni 2002
ISBN: 978-3442243501

Klappentext: Der Kampf um den Eisernen Thron ist zum Erliegen gekommen, nachdem die sieben mächtigsten Familien des Landes im Streit um die Herrschaft einen hohen Blutzoll zahlen mussten. Doch schon regen sich neue Machtkämpfe, werden Intrigen gesponnen und Allianzen geschmiedet. Und aus dem Chaos, das die Kriege hinterlassen haben, tauchen Totgeglaubte und Verschollene auf und machen ihre Ansprüche geltend …

Meine Meinung:
Mit Band 7 hat der Autor entschieden die Handlungsstränge aufzuteilen und dem Leser in Band 7 und 8 nur die eine Hälfte der Charaktere zu präsentieren. Erst in den Folgebänden erfährt man dann wieder auch das Schicksal der restlichen. Hauptsächlich spielt dieser Band in King’s Landing und in Oldtown, also im Süden von Westeros. Beinahe alle Charaktere, die ich lieb gewonnen habe, spielen hier nicht mit: Tyrion, Bran, Jon. Arya taucht nur zu Beginn und am Ende ganz kurz auf. Das ist mir wirklich sehr negativ aufgefallen.
Außerdem fehlt es diesem Teil an Spannung. Die meiste Zeit diskutieren die einzelnen Personen – oft in größeren Gruppen – ohne dass wirklich etwas passiert. Person A reitet nach Punkt B um dort mit Personengruppe C das Thema D auszudiskutieren. So läuft das Schema des gesamten Romans ab. Das reicht leider nicht, um mich zu begeistern. Ich habe mich nur durch die 500 Seiten gequält, weil die Vorgänger so überzeugend waren und ich auch trotz dieser Widrigkeiten wissen möchte, wie es mit den Charakteren weitergeht. 

Fazit: Leider kann Band 7 überhaupt nicht mehr mit den vorangegangenen Bänden mithalten und war für mich eine ziemliche Enttäuschung. Viele der Charaktere, die mir besonders ans Herz gewachsen sind, fehlen völlig. Es bleibt nur der Trost, dass man ganz allgemein nach Westeros zurückkehren konnte. Nur echten Fans der Reihe zu empfehlen.
So vergebe ich knappe 2,5 von 5 Punkte. 

Zeit der Krähen - bei Amazon

Quelle
Über den Autor: George R. R. Martin (oft auch nur GRRM) genannt wurde 1948 in New Jersey geboren. 1970 schloss er nicht nur sein Journalismus-Studium mit summa cum laude ab, sondern veröffentlichte auch seine erste Kurzgeschichte. In den 80er – nach Veröffentlichung der ersten Romane – wurde er auch als Drehbuchautor aktiv. Die ersten Bände seiner sehr erfolgreiche Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“  erschien 1996. Vier Bände wurden rechtzügig veröffentlicht. 2011 soll nun der langersehnte fünfte Band erscheinen. Nicht nur in Deutschland werden die Bände aufgrund des großen Umfangs in mehrere (oft zwei) kürzere Abschnitte geteilt.  
Seit März 2011 wird Das Lied von Eis und Feuer als Serie in den USA und dem Namen "A Game of Thrones" ausgestrahlt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)