Freitag, 16. September 2011

[Neuzugänge 09/2] Kann man das noch Bücherpost nennen?

Nein,
ich bin nicht schwach geworden und habe das Bücherkauf- und Tauschverbot missachtet. Es war wie folgt:

Vor Monaten habe ich bei Überreuter drei Bücher angefragt. Bis heute habe ich nichts von dem Verlag gehört und auch nicht mehr damit gerechnet, dass das noch der Fall sein würde. Ich wertete es einfach als ein "Nein, wir schicken Ihnen keine Exemplare."

Heute bekam ich nun aus heiterem Himmel drei E-Mails. In diesen E-Mails befanden sich PDF-Anhänge. Ja, ich habe nun die drei angefragten Bücher als PDF zugeschickt bekommen. Überreuter schreibt, dass das ab sofort üblich sein wird, um die Umwelt zu schonen und die Rezensionsexemplare schnell bereit stellen zu können. 

Ich kann diese Punkte und auch den von Ueberreuter nicht erwähnten Kostenfaktor durchaus verstehen, bin aber trotzdem etwas geknickt. Ich habe keinen E-Book-Reader. So muss ich diese Bücher also am Laptop lesen. Das sind zusammen immerhin über 1100 Seiten. o.O Das werde ich nicht in dem Tempo schaffen, wie es bei mir üblich ist, aber ich werde es versuchen. 

Also: Vor Monaten angefragt und während der Buchkauffreizeit bei mir eingetroffen. :/ So wird das nichts mit dem SuB-Abbau. ;-)

Kurzbeschreibung: Die junge Journalistin Arienne stößt auf eine grauenerregende Mordserie an Obdachlosen. Die Opfer sind immer bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Doch die Polizei will der Sache nicht nachgehen. Je mehr Nachforschungen Arienne anstellt, desto mehr wird ihr bewusst, dass die Morde Teil einer uralten Fehde sind. Und plötzlich gerät sie zwischen die Fronten eines Krieges, der schon seit Ewigkeiten tobt. Als der Schweizergardist Antonio plötzlich in eine kleine Kirche mitten in Deutschland geschickt wird, ahnt er nicht, dass sich dahinter das größte Abenteuer seines Lebens verbirgt. Doch schon bald nagt die Frage an ihm, ob er dem charismatischen Vincent wirklich vertrauen kann, oder ob der Mann nicht einer eigenen, dunklen Agenda folgt. 

 Sarah Pinborough: Die Farben der Finsternis
Kurzbeschreibung: Cass Jones hat wieder alle Hände voll zu tun: Eine Selbstmordwelle unter Studenten gibt der Polizei Rätsel auf. Die Toten hinterlassen nur einen einzigen Satz: Chaos im Dunkel ein Satz, den sich niemand in ihrem Umfeld erklären kann. Cass erkennt bald eine Verbindung zum schattenhaften Netzwerk um den geheimnisvollen Castor Bright. Doch es zeigt Zerfallserscheinungen: unterschiedliche Parteien haben sich gebildet, die sich feindlich gegenüberstehen. Als Terroranschläge London erschüttern ist klar: Die Welt gerät langsam aber sicher aus den Fugen und ist zum Schlachtfeld unberechenbarer Mächte geworden. Und Cass spielt in deren undurchsichtigen Plänen offenbar eine immer wichtigere Rolle 

Kurzbeschreibung: Durch einen Trick hat der gefallene Engel Kyriel es geschafft, rehabilitiert zu werden. Niemand ahnt, dass hinter seiner plötzlichen Wandlung der Auftrag Luzifers steckt, die Pläne seiner Gegner auszuspionieren. Statt jedoch nach Oben abberufen zu werden, sitzt Kyriel als Schutzengel auf der Erde fest. Sein neuer Vorgesetzter verabscheut ihn und legt ihm Steine in den Weg, wo er nur kann, und seine Kollegen zeigen sich ihm gegenüber misstrauisch. Als er dann ausgerechnet seinem Erzrivalen das Geschäft vermasselt und verhindert, dass dieser die Seele einer jungen Frau bekommt, die für die Schutzengel von großem Wert ist, findet er sich plötzlich zwischen allen Fronten wieder. Verfolgt von alten und neuen Feinden und mit der Frau an seiner Seite, die schon bald mehr als ein bloßer Auftrag für ihn ist, nimmt er den Kampf auf. Aber wohin gehört er wirklich zu den Engeln, die auf ihn herabsehen, oder zu Luzifer, der womöglich nicht der Freund ist, für den er ihn all die Jahre gehalten hat?


Aber es sind alles drei Bücher, auf die ich mich sehr gefreut habe. "Die Farben der Finsternis" ist der Nachfolger von "Die Bürde des Blutes".
Seelenglanz ist mal wieder ein Roman mit Engeln, die ja noch immer sehr im Kommen sind und auch mich durchaus begeistern können. Ich bin gespannt und werde versuchen die Bücher möglichst zügig am Laptop zu lesen. :-)

Kommentare:

  1. Oh Mensch, Ueberreuter macht das ab jetzt so? Finde ich irgendwie schade, die Bücher dieses Verlags sind immer sehr, sehr hübsch...Ich habe diesen Monat eines von ihm bekommen, allerdings noch in Buchform. Haben die das erst jetzt umgestellt?

    Übrigens denke ich mal, dass das so lang gedauert hat, weil die drei Bücher alle erst diesen Monat erscheinen/erschienen sind ;) Bin mal gespannt, was du davon hälst, stehen alle drei auf meiner Wunschliste...

    AntwortenLöschen
  2. Hast du denn "Rebellion der Engel" gelesen? Seelenglanz ist nämlich sozusagen die Fortsetzung davon, nur das es jetzt um Kyriel geht. Wollte es nur mal sagen falls dir das nicht bekannt ist.

    Das jetzt Rezensionsexemplare als PDF Datei verschickt werden, finde ich nicht so pralle. Heißt für mich ich werde bei Ueberreuter nichts mehr anfragen, obwohl ich die Gründe ja durchaus verstehen kann. Aber wenn man dann etwas anfragt von dem man die ersten Bände so hier stehen hat.. ne, lieber nicht.

    AntwortenLöschen
  3. @Anorielt
    "Rebellion der Engel" habe ich noch nicht gelesen. Habe mir aber schon gedacht, dass das eine Art Fortsetzung ist. Ich werd es vermutlich aber trotzdem als zuerst lesen. ;-)Wird schon werden. :)

    @Sonne
    Ja, ich weiß, dass die alle erst jetzt erscheinen. Meist gibts Rezi-Exemplare ja aber früher und man konnte es schon vor Monaten im Formular bei Ueberreuter anfragen.

    Seit wann es umgestellt wurde, weiß ich nicht. Ich hab die Mail wie gesagt heute bekommen. Die genaue Formulierung lautet:
    "...versenden wir ab sofort den Großteil unserer Rezensionsexemplare als PDF."

    AntwortenLöschen
  4. Wir scheinen den gleichen Buchgeschmack zu haben. Ich habe heute exakt die gleichen Bücher als PDF bekommen, nachdem ich vor 2 Wochen beim Verlag angefragt hatte. Ich hoffe, du hast trotzdem Spaß beim Lesen, auch wenn die Bücher nicht in Buchform geschickt wurden. :-)

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  5. @Mareike

    Ist ja lustig. *lacht*
    Wenn die Bücher gut sind, habe ich bestimmt Spaß. :-) Und wofür habe ich schließlich einen Laptop in langweiligen Vorlesungen dabei? *hust*
    ;-)

    Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte auch schon vor Monaten zwei Bücher angefragt und keine Antwort bekommen. Eines habe ich noch zugeschickt bekommen und ja 'seelenglanz' kam bei mir heute auch als e-mail an

    AntwortenLöschen
  7. Hey Asaviel, du weisst ja dass ich ein iPad habe u. damit wohl auch diese PDFs ganz gut lesen könnte. Trotzdem wäre es für mich eine Überwindung. Ist einfach nicht so das Wahre. Und am PC? 1100 Seiten??!! No way!!! Das ist ja mehr Kraftakt, wie Lesevergnügen. Hoffentlich machen das nicht noch mehr Verlage so. So macht nämlich das rezensieren wenig Spass (mal für mich).
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab heut ebenfalls 3 Mails erhalten.. Das erste und 3. Buch was auch du erhalten hast, und noch ein anderen.. ich bin deswegen leicht verärgert und enttäuscht.. ich hab die Bücher schon vor 2 Monaten zugesprochen bekommen, und bekomme sie nun als PDF Datei..? Ich hab sofort retour geschrieben, dass ich daran dann ab sofort nicht mehr interessiert bin.. ich hab keinen ebook reader und zum pc setz ich mich sicher nicht, um ein Buch zu lesen.. wie Damaris sagt, das macht kein Vergnügen und Spaß mehr.. Die Umwelt zu schonen..? Das ich nicht lache =/ ich denke das ist nur ein Geldproblem bei dem Verlag bzw wollen sie einsparen.. Wir bekommen einfach ne mail, was ihnen nichts kostet und sie haben sozusagen ne gratis Buchwerbung.. Ich kann den Verlag schon ein bisserl verstehen, aber ich finds dann unfair, wenn weiterhin noch Blogs Bücher erhalten und andere einfach ne PDF Datei.. Da gehört ne Gleichberechtigung her, und es ist klar, dass nun sehr sehr viele verärgert sind..

    AntwortenLöschen
  9. Auch für mich ist klar,
    dass ich in Zukunft bei Ueberreuter keine Rezensionsexemplare mehr anfragen werde.
    Ich werde mich trotzdem bemühen die aktuellen zu lesen. Habe dem Verlag aber auch geschrieben, dass ich nicht weiß, wann und ob ich es schaffe...

    Es ist schade, aber dieser Trend war leider zu erwarten...
    Ob andere noch Bücher erhalten, weiß ich nicht. Dazu kann ich nichts sagen.

    Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alle,

    die Bücher werden nach Erscheinen versendet - manche Bücher erscheinen im Juli, andere erst im September oder Oktober. Gerne würden wir Euch allen ganz viele Bücher von Ueberreuter zur Verfügung stellen. Einige haben gedruckte Bücher erhalten, andere PDFs. Ein System dahinter gab es nicht. Die Idee wurde schon länger im Verlag diskutiert – gestern haben wir mit ausgewählten Büchern und RezensentInnen einmal gestartet.

    Ich finde es sehr schade, dass manche so heftig reagieren und bedaure, dass wir es nicht allen Recht machen können. Wir bemühen uns für jene, die lieber ein Buch in der Hand halten als am PC zu lesen, eine andere Lösung zu finden. Unsere Idee einer Tauschbörse bzw. Booksharing ist ausbaufähig, auch wenn dies von einigen von Euch ebenfalls abgelehnt wird.

    Wir bemühen uns die tollen Geschichten unserer Autorinnen und Autoren best möglich in der Community zu präsentieren und so viele Leserinnen und Leser wie möglich damit zu erfreuen. Wir nehmen uns Zeit für unsere Fans und versuchen alle Rezensionsanforderungen zu bearbeiten und die vielen tollen Blogs zu unterstützen. Vielleicht überdenken die Kritikerinnen und Kritiker nochmals ihre harten Worte – Ideen, wie wir es in Zukunft besser machen können, sind sehr gerne willkommen.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. @Andrea

    Danke für die Stellungnahme.
    ich denke, dass ich persönlich mich nicht im Ton vergriffen und lediglich etwas meine Enttäuschung in Worte gefasst habe.
    Falls meine Wortwahl doch bei Ihnen zu Unmut geführt haben sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen.
    Wie hier und auch per E-Mail gesagt, kann ich ihre Punkte durchaus verstehen, war gestern aber etwas geknickt.
    Ich hoffe meine Worte sind nicht übel aufgestoßen, das war nie meine Absicht.

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke wir wollten da alle nicht den Verlag angreifen oder so, sondern einfach nur mit anderen darüber diskutieren.. leider ist das völlig ausgeartet und ich hab auch meinen Beitrag auf meinem Blog dazu gelöscht.. Denn wenn man sich dann schon persönlich angreift, nur weil man eine andere Meinung hat als der andere, hat das alles keinen Sinn.. Einige sind dafür, einige dagegen.. Die Entscheidung bleib im Endeffekt eh beim Verlag.. Ich bin nicht wirklich dafür, Bücher am PC zu lesen, aber wie gesagt, jeden das seine.. Man muss ja nicht Bücher von dem jeweiligen Verlag rezensieren.. hmm.. eine schwieriges Thema, worüber sich streiten lässt ^^ ..

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe nun heute für mich folgende Entscheidung getroffen:
    Die Bücher werden ruhen bis nach der Buchmesse. Sonntag auf oder dann nach der Buchmesse werde ich mir direkt alle drei Bücher kaufen und zügig lesen.
    Das ist am Ende für mich UND den Verlag die beste Lösung. Ueberreuter muss zwar eine Weile auf die Rezension warten, doch diese werden dann 100%ig Ende Oktober erscheinen und ich denke, so ist das dann für alle in Ordnung.

    Ich denke, es ist dann auch das beste, diese Diskussion, die auf meinem Blog ja Gott sei Dank nicht ausgeartet ist, zu beenden.

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  14. Gute Entscheidung :) Werd ich eventuell auch so machen, danke für den Tipp (: Bei mir ist das ganze leider ziemlich ausgeartet, wie auch bei Caro.. Ich hab mit dem Verlag nochmals gesprochen, mich ebenfalls entschuldigt, die meinten dass die Diskussionen natürlich total ausgeartet sind, und ich vl die Beiträge wegtun soll, um es einfach mal ruhen zu lassen.. das hab ich nun gemacht, nun bin ich erst recht der Buh Mann, weil ich ja anscheinend keine kritik verstehe.. ich weiss nun nicht, wie ich mich verhalten soll.. Mich haben gewisse Worte ziemlich verletzt.. Ich will über dieses Thema gar nicht mehr reden und werd mich wohl auch, wie Caro etwas zurück ziehen =/ .. ich finds traurig, wenn andere die persönliche Meinung nicht akzeptieren, und gleich so in die Höhe gehen und einen beleidigen.. nja :(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)