Donnerstag, 13. Oktober 2011

[Rezension] Richelle Mead: Vampire Acadamy 1 - Blutsschwestern ***

Autorin: Richelle Mead
Titel: Vampire Academy 1 - Blutsschwestern
Originaltitel: Vampire Academy
Reihe: Vampire Academy
1. Blutsschwestern
2. Blaues Blut
3. Schattenträume
4. Blutschwur
5. Seelenruf
6. Schicksalsbande
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 303
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: 15. Januar 2009
ISBN: 978-3802582011
Preis: 12,95 Euro

Ausstattung: Die Ausgabe ist broschiert und auf dem Titelbild findet sich wie sooft ein Frauengesicht. Im Hintergrund erhascht man noch einen Blick auf eine Burg, die vermutlich die Akademie sein soll. Sowohl Titelbild als auch der Titel selbst sprechen mich persönlich nicht an. Es waren die guten Rezensionen, die mich auf dieses Buch gebracht haben. 

Kurzbeschreibung: Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose halb Mensch, halb Vampir wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll.

Meine Meinung:
Zu Beginn dieser Geschichte werden erst einmal ziemliche viele Personen und Charaktere eingeführt und ich habe mehr als einmal nachgeschaut, ob ich auch wirklich den ersten Band in den Händen halte. Denn es wird immer wieder auf eine Flucht aus der Akademie von den beiden Protagonistinnen angespielt, von der ich überhaupt nichts wusste. Aber doch, tatsächlich ist dieses der erste Band und eben jene Flucht liegt vor dem Beginn der Geschichte. Nachdem ich das verstanden und akzeptiert hatte, wurde es etwas leichter. Man muss ein gutes Namensgedächtnis haben, um alle Schüler und Lehrer der Akademie auseinander halten zu können und um zu entscheiden, wer von ihnen ist wichtig, wer eher unwichtig.
Leider konnte ich mich in keine der beiden Mädchen vollständig hineinversetzen. Sie blieben mir etwas fremd, da sie beide Charakterzüge aufweisen, die für mich großes Potenzial haben zu nerven. Das hängt auch mit dieser klischeemäßigen Aufteilung zusammen: Die extrovertierte Schülerin ist die Beschützerin, der eher etwas in sich gekehrten Ruhigeren.
Dazu kommt ein geheimnisvoller, attraktiver Mann, in den sich unsere Protagonistin verliert. Obwohl gerade diese Art Mann derzeit in Büchern sehr beliebt ist, verliert sie für mich nicht seinen Reiz, denn sie haben üblicherweise ganz unterschiedliche dunkle Geheimnisse und schwarze Flecken in der Vergangenheit, über die sie nicht gerne reden.
Für die nächsten Bände sehe ich deutliches Potenzial, da man jetzt am Ende von Band 1 dann tatsächlich erkennen kann in welche Richtung das Ganze läuft oder laufen soll. Diese Erkenntnis kommt erst recht spät, was für mich das Lesen von Band 1 erschwert hat. 

Fazit: Eine Geschichte, die nur langsam in Fahrt kommt, aber für die nächsten fünf Bände verspricht besser zu werden. Ich werde an der Geschichte dran bleiben, hauptsächlich weil es sehr viele sehr gute Rezensionen gibt.
Ich vergebe 3 von 5 Punkte.

Über die Autorin: Richelle Mead wurde 1976 in Michigan geboren und lebt heute in Kirkland. Sie hat studiert und drei verschiedene Abschlüsse gemacht, danach war sie einige Zeit Lehrerin für Soziologie und Englisch, hat diesen Beruf aber inzwischen aufgegeben und widmet sich vollständig dem Schreiben. Sie stellt ungefähr alle drei Monate ein Buch fertig, was außergewöhnlich schnell ist. Die meisten Autoren rechnen ungefähr ein Jahr pro Buch.

Kommentare:

  1. Nach Band 1 dachte ich ähnlich. Fand die hochgelobte Serie zwar gut, aber war auch etwas kritisch. Wobei ich Rose schon immer mochte u. sie mit jedem Band mehr liebte!! Dranbleiben lohnt sich aber. Bin mittlerweile ein riesen Fan der Serie u. ganz traurig, dass sie schon vorbei ist :-) Übrigens wirst du an Bd. 2 keine Schwierigkeiten mehr mit Namen, Moroi, Strigoi, Wächter, Geist usw. haben. Das wirkt dann alles "normal" :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ich schleiche jetzt schon die ganze Zeit um die Serie herum und weiß einfach nicht ob ich sie kaufen soll oder nicht. =)
    Und immer wenn ich den ersten Teil bei einer Medimops Bestellung mitbestellten will ist er gerade nicht da.
    Ich glaub das Buch will einfach noch nicht zu mir :P

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)