Samstag, 23. Juni 2012

[BloggerAktion] Unser Halbjahres-Lesehighlight 2012

Seit Montag schon konntet ihr auf verschiedenen Blogs das jeweilige Lesehighlight bewundern.

Hier noch einmal die Liste:

Montag: Ankas Geblubber
Dienstag: Emmas Bücherkeks
Mittwoch: Anetts Bücherwelt
Donnerstag: Bücherraschung
Freitag: Book Lounge-Lesegenuss
Samstag:Asaviels Bücher-Allerlei

Sonntag: Gibt es Gewinnspiele bei Ankas Geblubber, Emma Bücherkeks und Bücherraschung. 

Aber bevor es soweit ist, kommt ja erst einmal der Samstag und das heißt, dass ich euch abschließend mein Halbjahres-Lesehighlight 2012 präsentieren werden:


Bei der Suche nach meinen Lesehighlight schwirrten viele Bücher in meinem Kopf herum, aber immer und immer wieder blieb ich an "Dornenkuss" hängen. Mein Verstand sagte mir vielleicht, dass ein eher unbekanntes Buch es vielleicht noch mehr verdient hätte, dass ich doch auch noch so viele andere schöne, tolle, geniale Bücher gelesen habe, aber Dornenkuss...
Es wehrt sich beinahe gegen alle Worte, gegen alle Beschreibungen, die man machen kann. 

Meine vollständige Rezension findet ihr hier.

Es war natürlich auch zu überlegen, ob ich dann nicht gleich die gesamte Trilogie als Lesehighlight deklarieren soll, aber Splitterherz und Scherbenmond sind im Prinzip nichts im Gegensatz zu diesem Abschluss. 
Bettina Belitz schaffte es mit ihrer Geschichte, mit ihrem Schreibstil, mit ihren Protagonisten und ihren Nebencharakteren ein Gefühlschaos in mir wach zu rufen, wie es vorher noch nie ein Buch geschafft hat. Ohne den regen Austausch mit Damaris, die zeitgleich mit mir das Buch las, hätte ich die Lektüre kaum unbeschadet überstanden oder zumindest meine ersten grauen Haare bekommen, so sehr litt, freute und liebte ich mit Ellie, aber so sehr haderte ich auch mit ihr und mit der Geschichte, mit den Träumen, die vielleicht keine Träume sind, mit Tillmann, der... 
Ach... ich will nicht spoilern, das wäre einfach zu schade. Über allem schwebt dabei aber die bange Frage: "Kann das gut ausgehen? Wie soll das funktionieren?" und die leise Stimme, die immer wieder flüstert: "Sei ehrlich, es kann nicht gut ausgehen... es kann kein gutes Ende nehmen." Atemlos habe ich weite Strecken des Buches verfolgt, am Ende geheult wie ein Schlosshund, was mir bei Büchern wirklich selten passiert.

Es bleibt mir nur zu sagen: Danke!
Danke an Reni und Sandi, die mir das Buch ausgeliehen haben.
Danke an Damaris, die sich gemeinsam mit mir auf die Reise an Ellie und Colins Seite begeben hat.
Und vor allem DANKE an Bettina Belitz, die eine Trilogie geschaffen hat, die dem Leser alles abverlangt und der mein größter Respekt gehört vor dieser Leistung! Einfach wunderbar!

Kommentare:

  1. Grüß Dich, Asaviel.
    Für die einen ist Literatur eine rein intellektuelle Betätigung des Geistes. Für andere ein Fokus auf das Leben, der Empathie für Charaktere, deren Handeln, Fühlen, Träumen. In Freude wie Trauer an erdachten Schicksalen teilzuhaben gehört seit Anbeginn jeden Erzählens dazu.
    Erhabene Geschichten - ob tragisch, ob komisch - werden zu Begleitern unseres Lebens.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)
      Naja, dann werde ich wohl ein Mittelweg gehen. Privat fokussiere ich mich lieber auf die Empathie und auf den Eskapismus. Ich muss schon für die Uni genug Litertaur lesen, die meinen Geist aufs Höchste fordert.

      Viele Grüße
      Asaviel

      Löschen
    2. Angenehmen Sonntag...
      Ich bin hierbei auch eher der empathische Eskapist - oder doch eskapistischer Empath!? ;-)
      Dann hoffe ich einmal, daß Dir der John-Roman (irgendwann) die Stunden angenehmer Leserei bieten wird.

      bonté

      Löschen
  2. Eine tolle tolle Vorstellung und sicherlich ein wunderbares Lesehighlight!
    Ich muss es auch endlich lesen!!!!!!
    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe es auch noch liegen*** Danke für deine tolle Aktion, die Woche war super. Bin schon gespannt auf morgen
      LG HANNE

      Löschen
    2. Ja Anka.
      Musst du! :)

      Auch von mir: Danke für die schöne Aktion! Hat sehr viel Spaß gemacht mit euch :)

      Grüße

      Löschen
  3. Hi Asaviel,
    jetzt freu ich mich noch mehr auf "Scherbenmond" und "Dornenkuss" :) Ich hab ja "Splitterherz" schon vor fast zwei Jahren gelesen, ich hoff ich komm wieder in die tolle Geschichte rein!


    LG und ein tolles Highlight!

    EMMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,

      Wenn du in Splitterherz mit Ellie ganz gut klar gekommen bist, wirst du mit den Folgebänden bestimmt deine Freude haben. auf "Hazy Memories" (Link rechts in meiner Blogroll) gibt es eine Zusammenfassung zu Splitterherz, falls du sie brauchst, um dich nochmal an den Inhalt zu erinnern. :)

      Grüße

      Löschen
  4. Hi du,
    ein verdientes Lesehighlight - ich denke immenoch gerne dran zurück. Mensch, das war so klasse!! Ich selbst könnte mich kaum entscheiden zwischen einzelnen Büchern der Trilogie. Splitterherz hat Lieblingsbuchstatus (verdient!), Scherbenmond war stellenweise sooo schön (Trischen!) und Dornenkuss gab mir emotional wirklich den Rest ("Don't dream it's over"). Ich kann die Reihe kaum qualitativ trennen. Für mich gehören die Bücher einfach zusammen. Es ist so krass, während ich das hier schreiben, möchte ich aufstehen und die Bücher anschauen - wahnsinn!
    Drück!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Das ist auch DAS Buch, an das ich aktuell noch regelmäßig und immer wieder zurückdenke. Wenn du schon mit Begriffen um dich wirfst, muss ich noch erwähnen: "Menschheitsdämmerung" oh maaaan... Da könnte ich jetzt schon wieder eine Gänsehaut bekommen. ;)
      Ich bin echt völlig begeistert und hoffe, dass Bettina Belitz auch mit ihrem neuen Roman so etwas gelingt wie mit Ellie und Colin :)

      Grüße

      Löschen
  5. Splitterherz habe ich hier noch liegen*** Das heißt, ich muss endlich anfangen damit
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Fang damit an.
      Und dann entscheide nach Splitterherz, wie gut du mit Ellie klar kommst. Wenn sie dich da schon extrem nervt, wirds schwierig. ;)

      Grüße

      Löschen
  6. Hi
    Eine Danksagung die ich nicht besser hätte formulieren können. Gratuliere daher! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Danke für die Gratulation!

      Grüße

      Löschen
  7. Hi,
    eine tolle Vorstellung des Buches und ich will das auch noch lesen, Du machst mich total neugierig darauf!
    Die ersten beiden Bände habe ich bereits gelesen und fand auch diese recht gut!
    Einen schönen Abend noch
    Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob!
      Wenn du die ersten beiden Bände ganz gut findest, dann lese auch Band 3. Belitz führt das Ganze zu einem perfekten Ende :)

      Grüße

      Löschen
  8. Ein toller Beitrag! Ich merke: demnächst muss ich wohl doch mal ran. Vor allem weil die Damaris & die Sandi (während "Dornenkuss" mutierte sie, mittlerweile Nichtraucherin, zur krassen Kettenraucherin) genauso begeistert/traumatisiert/verwirrt waren wie du. Das will schon was heißen. Und gern geschehen! Unsere Bibliothek steht dir jederzeit offen. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "begeistert/traumatisiert/verwirrt" trifft es perfekt. *lacht* So ist es wirklich.
      Sandi ist Nichtraucherin??? Wow. Gratuliere und weiter viel Durchhaltevermögen!

      Ach ja, ich schick euch beiden ne Mail (hoffentlich heute noch), habe eure Adresse verbummelt. *hüstel* Dann bekommt ihr auch endlich eure Bücher zurück. Hat ganz schön lange gedauert. *rotwerd* Danke nochmal!

      Viele liebe Grüße
      Asaviel

      Löschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)