Freitag, 6. Juli 2012

Meine Filme im Juni 2012

Ich hatte schon einmal versucht hier auch über die Filme zu berichten, die ich gesehen habe. Damals waren Kinofilme angedacht und auch Kinofilmstarts, aber das konnte ich nicht durchhalten. Der neue Plan lautet nun, dass ich einmal Ende des Monats oder Anfang des neuen Monats eine Kurzvorstellung all der Filme mache, die ich im Monat gesehen habe. Das können Kinofilme sein, aber auch DVDs bei Freunden oder DVDs, die ich über mein neus Lovefilm-Abo bekomme, zusätzlich Serien oder auch mal ein Film, den ich im TV schaue, was eher selten ist. ;)
Ich habe viele gute Filme der letzten Jahre nicht gesehen. Das werde ich nun hoffentlich nach und nach aufholen können, also sind in dieser kleinen Vorstellungsrunde sicherlich häufiger auch mal ältere Filme zu finden. 

Diesen Monat sind es dann also folgende Filme (In der Reihenfolge, in der ich sie gesehen habe):

1. Games of Thrones Staffel 1 (Folge 1-8)
Die Verfilmung des Bestsellers "Das Lied von Eis und Feuer" aus der Feder von Georg R. R. Martin wird bekanntlich nun als Serie verfilmt. Den Anfang macht die erste Staffel mit 10 Folgen, von denen ich nun 8 gesehen habe. 
Die Umsetzung ist grandios. Die Serie bleibt dicht am Buch, lässt nichts Wichtiges aus und stellt die meisten Charaktere genauso dar, wie ich sie mir beim Lesen vorgestellt hatte. Für mich war die Spannung in den Folgen 1-6 höher als in 7 und 8, was ich aber nicht als Maßstab betrachten möchte, weil ich schließlich durch die Bücher auch weiß, was passiert. 
Meine Meinung: Sehenswert! 
The Avengers lief gerade im Kino. Da bekamen die Superhelden also einen Auftrieb und das Interesse wurde geweckt. Mir wurde die Möglichkeit gegeben aus einer DVD-Sammlung zu wählen, was geschaut wird. Okay, habe ich mich also für Thor entschieden. 
Und so war es auch am Ende: Okay. Die Bilder - gerade von Asgard - sind sehr beeindruckend. Die Geschichte ist dafür aber sehr 08-15 und die Charaktere konnten mich nicht überzeugen, selbst mit dem Wissen, dass Thor mit voller Absicht erstmal so arrogant ist. 
Meine Meinung:  Ist Okay.

3. I am Legend
Ich bin ganz ehrlich: Ich wusste nicht, was mich erwartet. Ja, ich hatte immer mal wieder gehört: "Hey, der Film ist gut. Hast du den schon gesehen?" Dann kam von mir nur ein nachdenkliches Stirnrunzeln und ein Kopfschütteln. Nein, hatte ich nicht. Nun habe ich Lovefilm und es war der erste Film, der mir zugeschickt wurde. Also gut. Schaue ich ihn mir halt mal an. 
Und am Ende muss ich nun sagen: Wow! Obwohl ich kein so großer Fan von Will Smith bin: Super Leistung! Das schauspielerische Können zeigt sich hier in vollem Maße, insbesondere weil kaum Menschen in diesem Film mitspielen. Über sehr weite Teile ist der Protagonist auf sich selbst gestellt. Und ohne dass man es so richtig merkt, nimmt ein die Situation gefangen. Will Smith verlassen in New York. Mit Rückblenden wird erklärt wie es dazu kam und auch diese Szenen jagen einem die Kälte durch die Glieder. Das Ende ist drastisch, aber konsequent und ebenfalls gut umgesetzt.
Meine Meinung: Äußerst sehenswert!
I Am Legend bei Amazon

4. Iron Man 1
Gut, ich hatte einmal mit dieser Superhelden-Sache angefangen, also soll das auch weiter geführt werden. Ich weiß: Falsche Reihenfolge, aber was solls. ;) Nun also Iron Man. Ich hatte ja immer etwas gegen diese High-Tech Superhelden, aber Iron Man ließ mich schon zu Beginn grinsen, wenn man Robert Jr. Downey alias Tony Stark in Afghanistan kennen lernt und so ging es auch weiter. Tony Stark macht eine Wandlung durch, wird zu Iron Man und bleibt dabei doch sich selbst treu: Ziemlich verrückt, ziemlich egozentrisch und narzistisch. Damit manchmal ein großes Arschloch, aber es macht Spaß ihm dabei zu zu sehen. Eben mal ein etwas anderer Superheld.
Meine Meinung: Sehenswert! 

5. Unkown Identity
Auch hier wusste ich nicht wirklich, was mich erwartet und bin daher unvoreingenommen an die Geschichte herangegangen. Ein Mann hat ein Autounfall, ein Forscher und wacht im Krankenhaus auf. Danach stellt er fest, dass man ihm sein Leben "weggenommen" hat. Seine Frau, seine Karriere, ja sogar seinen Namen. Und dann will man ihn auch noch töten. Der Grundgedanke ist spannend und auch gruselig, wenn man sich vorstellt, dass einem selbst so etwas passiert. Das Ende ist gut, da die Auflösung überraschend, aber gut durchdacht ist. Wirkliche Action und große Spannung kamen bei  mir im Verlauf des Films aber leider nicht auf. Gut, aber nicht herausragend.
Meine Meinung: Ist Okay.

6. Iron Man 2
Was folgt nach Iron Man 1? Genau Iron Man 2. ;) Das war die logische Schlussfolgerung und so habe ich mich auf ein zweites Abenteuer mit Robert Jr. Downey gefreut und es auch bekommen. Dieses Mal muss er erst einmal dafür sorgen, dass das, was ihn am Leben erhält, nicht dann am Ende tötet. Es vergiftet nämlich nach und nach sein Blut. Außerdem ist die Regierung gegen ihn und es gibt natürlich einen Oberbösewicht und so etwas wie eine Liebesgeschichte. Viel zu tun für Tony Stark. Dabei geht der Witz aus dem ersten Teil ein wenig verloren, wie ich finde. So kann Teil 1 etwas mehr überzeugen, aber wer den gesehen hat, will und muss auch sehen wie die Geschichte weitergeht!
Meine Meinung: Sehenswert!  

Kommentare:

  1. "I Am Legend" hatte mir auch sehr gut gefallen und bei Games of Thrones musste ich mich nach den ersten Folgen zwingen, wieder aufzuhören, weil ich bisher nur den ersten Band gelesen habe und erstmal noch ein bisschen mehr lesen wollte. Aber ich freue mich schon aufs Weitergucken! :D
    Liebe Grüße, muselmu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auch wirklich.
      Ich kenne die Bücher bis einschließlich Band 7 (also nach deutscher Zählung ;) ) und finde die Serie trotzdem spannend. ;)

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  2. Ich sehe, du bist auch im "Avengers"-Fieber ;) Kann ich gut nachvollziehen :)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab "Avengers" noch nicht gesehen, aber das wird sich sicher noch ändern. Spätestens wenn er dann auf DVD draußen ist, denke ich ;)

      Dir eine schöne Woche :)

      Grüße

      Löschen
  3. Ich bin beeindruckt, dein Film- & Seriengeschmack ist sehr sehr gut und trifft voll meinen Geschmack :D
    Game of Thrones finde ich absolut genial gemacht. Ich habe zwar erst die erste Staffel gesehen bevor ich das Buch bzw. die beiden Bücher zur ersten Staffel gelesen hab, konnte mich dadurch aber noch besser in die ganze Welt Westeros und Essos hineinversetzen. Ich freue mich schon sehr auf die zweite Staffel!

    Thor finde ich auch sehr gut, vor allem die musikalische Untermalung gefällt mir dabei sehr gut.
    Iron Man 1+2 sind zwei meiner Lieblingsfilme :)
    Ich bin schon gespannt was du nächsten Monat präsentierst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GoT ist wirklich super. Ich werde wohl die erste Staffel bald einfach noch ein zweites Mal schauen ;) Und obwohl ich die meisten Filme nicht mehr als einmal sehe, freue ich mich schon drauf.

      Bei Thor waren Musik und Bilder beeindruckend ja, aber die Story war mir zu flach.

      Im Juli sieht es so aus, als werden es nicht ganz so viele Filme wie im Juni. Bisher zumindest. Aber mal sehen, was da noch kommt. ;)

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  4. Hi

    Hört sich ja auf jeden Fall nicht schlecht an. I am a Legend ist zwar nicht so mein Fall aber Game of Thrones mit Sean Bean war irgendwie genial. Nun denn freue mich daher schon auf die nächsten Film Rezis. Ciao

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)