Montag, 2. Juli 2012

Zitate aus "Oneiros" von Markus Heitz

So langsam finde ich in meinen Rhythmus zurück bzw. einen neuen für mich. ;) 
Das heißt für euch: Wieder mehr Blogbeiträge in der nächsten Zeit. Und zur Einstimmung nun einige Zitate aus "Oneiros":
"Monsieur?" Sie bleckte die Zähne und präsentierte ihr "Leck mich am Arsch"-Lächeln, das unverzichtbar zum Repertoire einer guten Stewardess gehörte. Eine Beleidigung, die keine war. (Seite 11)

Er versuchte, sich zu erinnern, was geschehen war. Ein Blick auf die Uhr zeigte ihm, dass er erst eine Stunde bei Kristin verbracht hatte. Sie hatte ihn geküsst, hatte begonnen, sich auszuziehen, und ihm etwas zu trinken gegeben und...
Tommaso wurde etwas wacher. "Bin ich eingeschlafen? Vor dem Sex?" (Seite 81)

Der Tod ist ein Egoist. Er umgibt sich zu gern mit hübschen jungen Menschen. Lilou de Girardin war eine Schönheit mit einer guten Seele gewesen. Und der Tod ist ein Arschloch. (Seite 90)

"Do not fall asleep, until your are all alone. Schlafe nicht ein, bis du absolut alleine bist. Es ist ein Befehl an mich, eine Regel, eine Mahnung, vielleicht mein Lebensmotto." (Seite 138)

Die Stille auf dem Platz flößte ihm Angst ein - weil sie absolut war. Weder gab es Wimmern von Verwundeten noch Hilfeschreie der Überlebenden. Der Tod in seiner reinsten, natürlichsten Form hatte die Lebensfäden der Menschen gekappt. Ihre Lebenslichter ausgelöscht. Die Herzen angehalten. (Seite 304)

"Aber ich möchte es", erwiderte sie mit belegter Stimme. "Lass es uns tun. Morgen können wir uns damit rausreden, dass wir besoffen waren." (Seite 576)

Kommentare:

  1. Hübscher blog :)
    Bin gleich mal leserin geworden ..

    Schau doch auch mal bei mir vorbei.
    Würde mich freuen!:)

    Liebe Grüße Marigona <3
    http://meine-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Lob :)

      Ich schau mal vorbei.

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  2. Ach ja, da muss ich direkt an die tolle Lesung zurück denken!
    Eigentlich hatte ich in nächster Zeit nicht vor, zu diesem Buch zu greifen... aber nun?! Freu mich auf die Rezi!
    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rezi ist geschrieben und im System. ;)

      Wird dann morgen veröffentlicht. Vorab kann ich sagen: Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Gutes Buch, habe ich gerne gelesen :)

      Wäre ich aber nicht auf der Lesung gewesen, hätte ich vermutlich länger gezögert. ;)

      Grüße
      Asaviel

      Löschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)