Mittwoch, 1. Januar 2014

[Rezension] Mara Andeck - Wer liebt mich und wenn nicht, warum?

Autor: Mara Andeck
Titel:
Wer liebt mich und wenn nicht, warum? 
Reihe: Lilias Tagebuch
1. Wen küsse ich und wenn ja, wieviele?
2. Wer liebt mich und wenn nicht, warum?
3. Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet dann die Frage?
Genre:
Jugendbuch
Altersempfehlung: 13-16 Jahre
Seiten:
256
Verlag:
Boje
Veröffentlichung: 16. August 2013
ISBN: 978-3414823649
Preis: 12,99 Euro


Klappentext:
Nach dem Fiasko mit Jakob weiß Lilia inzwischen genau: Sandkastenfreund Tom ist der Richtige! Den aber hat Lilia mit ihrem Balzverhalten vergrault. Aber Lilia wäre nicht Lilia, wenn sie so schnell aufgeben würde. Sie beschließt, Tom zurückzuerobern und auf wissenschaftliche Erkenntnisse künftig ganz zu verzichten. Ab sofort will sie sich nur noch von ihrem Herzen leiten lassen. Als Tom sich für ein Praktikum in der Wildnis bewirbt, schließt Lilia sich an. Dort aber gibt es mehr Natur, als ihr lieb ist. Und dann ist das noch Vicky, Lilias alte Rivalin, die in freier Wildbahn Raubtierqualitäten entwickelt … (Quelle)

Meine Meinung:
"Um es auf den Punkt zu bringen: Ich bin pleite. Tom steht auf Vicky. Wissenschaft ist keine Lösung. Meditation auch nicht. Und ich habe keinen Plan C." (Seite 40)

Schon der Titel weckt die Aufmerksamkeit des neugierigen Besuchers jeder Buchhandlung oder beim Stöbern im Onlinehandel. Wenn man dann das Buch zur Hand nimmt und einmal durchblättert, fallen als nächstes die kleinen Illustrationen am Rand auf, die sofort zum Schmunzeln verlocken und natürlich die Neugier wecken, um was es in dieser Geschichte geht. 
In ihrem Mittelpunkt steht Lilia. Im Tagebuchstil erzählt sie uns ihre Geschichte auf eine teils detailverliebte, aber auch trockene Art und Weise. Sie ist in der Lage Situationen ganz genau zu analysieren. Das heißt aber gleichzeitig nicht, dass sie sich immer richtig verhält und ihre eigenen Ratschläge befolgt. Eher im Gegenteil. 
Dadurch ergeben sich Situationen, in denen sie sich vor sich selbst rechtfertigen muss und da es kaum um ernsthaft bedrohliche Gefahren geht, ist auch dies immer wieder sehr amüsant. 
Aufgelockert wird das noch durch E-Mails, die Tom - Lilias Schwarm und Sandkastenfreund - an seinen besten Kumpel schreibt. So lernt der Leser beide Seiten der Geschichte kennen. 
Die Charaktere sind durchweg ziemlich klischeebehaftet und Stereotyp. Vicky als böse, zickige Erzfeindin, Tom ist perfekt. Die Erwachsenen verstehen nicht, was das Wichtigste im Leben ist und auch Lilia ging mir mit ihrer Art irgendwann etwas auf die Nerven, weil so vieles leichter wäre, wenn man einfach mal das Gespräch suchen würde. Aber für das Zielpublikum sicher eine lohnenswerte Erkenntnis und auch in späteren Jahren macht wohl jeder mal diese Erfahrung. 
Die Geschichte lässt Jugendliche zwar einerseits von solch einem Abenteuer träumen, andererseits ist es aus der Lebenswelt gegriffen, was den Leseanreiz erhöht. Und irgendwann fiebert man doch mit der Protagonistin mit, man verwünscht Vicky und man ärgert sich über die Erwachsenen, die noch unnötig Steine in den Weg legen.
Aufgrund des einfach gehaltenen Schreibstils, der gut zum Tagebuchcharakter passt, ist das Buch zudem schnell gelesen und es hellt die Stimmung auf, somit gut etwas für zwischendurch, um einfach mal abzuschalten.

Fazit: Ein amüsantes Jugendbuch, das sicherlich den Nerv des Zielpublikums treffen wird. Dabei ist der Anspruch nicht sonderlich hoch, was den Lesespaß aber nicht verringern wird. Einzig die sehr stereotypisch gehaltenen Charaktere sind zu bemängeln. Für die angesprochene Altersgruppe könnte man mehr erwarten.


Gesamtnote: 2
Charaktere: 2-3
Handlung: 2
Lesespaß: 2
Über die Autorin:  Mara Andeck wurde 1967 geboren. Sie hat Journalismus und Biologie studiert, volontierte beim WDR und arbeitet heute als Wissenschaftsjournalistin. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und ihrem Hund in einem kleinen Dorf bei Stuttgart. Wen küss ich und wenn ja, wie viele? ist ihr erstes Jugendbuch, in dem sie die Erfahrungen mit ihren Teenagertöchtern, ihre Begeisterung für Biologie und ihren Spaß an guten und lustigen Geschichten zusammenbringt. Die Fortsetzung ist bereits in Vorbereitung.  (Quelle)

Weitere Bücher des Autors:  



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)