Sonntag, 28. Juni 2015

[SpiegelTB] Direkteinstieg von Lucinda Riley - zu recht?

Bei den Spiegel-Bestsellern möchte ich euch nicht nur informieren, sondern auch mit euch diskutieren.
Haben die Bücher ihren Platz in einer Bestsellerliste verdient? Was ist eure Meinung und was sind die "Bestseller der Herzen"? :) 

Taschenbuch Platz 1-5 
(ein Klick auf die Bilder führt zu mehr Informationen)


Graeme Simsion - Das Rosie-Projekt
So so so schön!
Ich hab es als Hörbuch gehört. Eigentlich steh ich nicht so auf Liebesromane, aber das hier.
Ihr kennt es noch nicht? LOS, Kaufen!




Mhairi McFarlane - Vielleicht mag ich dich morgen

Das klingt ja ganz nett, aber so richtig überzeugt bin ich nicht. 
Wer hats gelesen? Wars gut? 



Lucinda Riley - Die Mitternachtsrose
Mich schreckt diese Autorin immer ab. Klingt nach besserem Chick-Lit.
"Die sieben Schwestern" habe ich als Hörbuch - bisher ungehört. 
Wer hat das Hardcover gelesen? Muss es auf den Wunschzettel?



Harlan Coben - Ich finde dich
Ich muss mehr Thriller lesen, ganz schnell. Die sind so beliebt, da muss ich mich doch dann auch drin wiederfinden oder?
Welchen Thriller empfiehlst du für den Einstieg? Diesen hier?




Susan Elizabeth Phillips - Cottage gesucht, Held gefunden
 Uff, Chick-Lit. Sommerurlaub am Sandstrand ist bei mir nicht geplant und in anderen Situationen kann ich mir gar nicht vorstellen das zu lesen. 
Aber vielleicht habt ihr gute Erfahrung gemacht? Sollte ich es wagen?



Hast du Antworten auf meine Fragen oder weitere Fragen zu den Büchern?
Welche hast du gelesen und welche würdest du nie lesen?

(Quelle)

Kommentare:

  1. Hallo!

    Also, ich habe "Die sieben Schwestern" gelesen und es für gut befunden, obwohl es eigentlich außerhalb meines üblichen Beuteschemas ist. Ich mag die aufwendig gestaltete Geschichte und den historischen Hintergrund. Die Reihe werde ich jedenfalls weiterverfolgen.

    Davor habe ich "Der Engelsbaum" von Riley gelesen und ich muss zugeben, das Buch hat mir eine Spur besser gefallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay,
      also dann doch Riley im Blick behalten und einfach mal versuchen, oder?

      Behalte ich im Hinterkopf :)

      Löschen
  2. Liebe Asaviel,

    erst einmal möchte ich dir sagen wie sehr ich mich freue, dass du wieder bloggst!! Ich will schon seit Tagen bei dir vorbei schauen, habe es aber nicht geschafft. Ich hoffe du liest immer noch gerne Fantasy, so dass ich mir wieder tolle Lesetipps bei dir holen kann.

    "Das Rosie Projekt" habe ich auch als Hörbuch gehört und fand es ganz toll. Eine so herzliche Geschichte, die ich auch nur empfehlen kann.
    "Vielleicht mag ich dich morgen" habe ich auch als Überraschungs Rezi Ex vom Verlag bekommen und finde auch, dass es gut sein kann, aber nicht unbedingt muss. Ich weiß, dass es auch schon einige abgebrochen haben. Das Cover mag ich aber sehr.
    Von Lucinda Riley habe ich auch "Die sieben Schwestern" (noch ungelesen) und finde, dass es eigentlich ganz spannend klingt. Ich habe bisher noch nichts von der Autorin gelesen, kann daher kein genaues Urteil abgeben, finde aber nicht, dass ihre Bücher nach Chick-Lit klingen. Ich glaube eher dass es Familiendramen sind (schon auch mit viel Herz Schmerz), was ich eigentlich interessant finde.
    Krimis und Thriller lese ich fast nie.
    Susan Elizabeth Philipps ist nun ja tatsächlich Chick-Lit und eine der Lieblingsautorinnen meiner Mutter. Wenn sie eines ihrer Bücher liest, kann sie problemlos laut lachen. Um mir auch mal ein Urteil bilden zu können, habe ich ihren letzten Roman als HB gehört. War nichts besonderes, aber so nebenbei bei Hausputz oder Gartenarbeit in der Sonne, ist es nette Unterhaltung.

    Viele liebe Grüße und noch mal: schön, dass du wieder über Bücher bloggst :)
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Nanni,
      schön von dir zu lesen!
      Ja, ich lese immer noch gerne Fantasy - oder höre es auch immer noch gerne als Hörbuch und da wirds auf jeden Fall auch wieder Rezensionen geben. :)
      Auch wenn mein SuB in die Richtung gerade nur Heitz zu bieten hat, werde ich wieder auffüllen ;)

      Das Rosie-Projekt habe ich auch als Hörbuch gehört. Ich fand es, wie gesagt, auch superschön.
      Auf Wunsch meiner Mutter besitzen wir "Die sieben Schwestern" auch als HB und ich werde es nach dem aktuellen Buch einfach mal versuchen, vielleicht habe ich mich da auch einfach in die irre führen lassen.

      Ich hoffe, wir lesen uns jetzt wieder öfter!
      Liebe Grüße
      Asaviel

      Löschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)